Eine Torte mit einem besonderen Zuckerguss

100 Jahre Republik

Wir leben in einem schönen Land und auf dieses Österreich müssen wir alle aufpassen. Zu unserer Geburtstagsfeier haben auch eine Geburtstagstorte stehen mit einer europäischen, österreichischen und burgenländischen  Zuckerglasur.

 

 

 

1a Klasse

 

1u Klasse

 

2a Klasse

 

2u Klasse

 

3a Klasse

 

3u Klasse

 

4a Klasse

 

4ud Klasse

100 Jahre Republik Österreich – der Festakt

Einige Impressionen zur Feier 

 

Fanfare

 

Auch dem Geburtstagskind wurde eine Torte „gebacken“ !  

 

3u Klasse 

Wir feiern den 100. Geburtstag der Republik Österreich. Aber was bedeutet das Wort REPUBLIK. Die 3u Klasse hatte dazu passende Wörter gefunden.

 

 

3a Klasse 

Die 3a Klasse hatte sich mit Volksliedern beschäftigt, die vor langer Zeit entstanden sind und noch immer gerne gesungen werden.

 

 

4a Klasse 

Die Zeitagenten der 4a Klasse hatten sich als Schriftsteller und Dichter versucht und präsentierten einige Gedichte, in denen es natürlich um unser Geburtstagskind ÖSTERREICH geht.

 

 

2u Klasse 

„Ihr seid verantwortlich dafür, dass es in Zukunft  keinen Krieg gibt. Ihr müsst also lernen euch wieder zu versöhnen, lernen nachzugeben, lernen zu teilen und lernen euch zu vertragen.“

Diesen Appell richtete die Direktorin an alle anwesenden Erwachsene und vor allem an die SchülerInnen, Schüler sowie an die Kindergartenkinder, die zur Feier eingeladen wurden. Die 2u Klasse hatte dazu ein tolles Plakat erstellt. Das Wort „FRIEDE“ wurde in verschiedenen Sprachen dargestellt.

 

4ud Klasse 

Die Bundeshymne besingt unser schönes Österreich. Die 4 ud Klasse versuchte mit dem Österreich RAP auf die herrliche Landschaft, die berühmten Töchter und Söhne hinzuweisen.

 

2a Klasse 

Der Frieden der beste Polster auf dem liegen kann, der Frieden das beste Gras auf dem laufen kann, der Frieden das beste Haus in dem leben kann. Die 2a Klasse hatte ein ganz tolles Gedicht mit Friedenswünsche  vorgetragen.

 

1u Klasse 

Die 1u Klasse zeigte uns stellvertretend für uns alle, dass wir stolze Europäer, Österreicher und Burgenländer sind.

 

1a Klasse

Was nun uns Österreicher von allen anderen unterscheidet, darüber hatte sich die 1a Klasse Gedanken gemacht und in einem Lied zusammengefasst.

 

Lied über Streit – Du hast angefangen – oder war’s doch ich?!?

„Ja und ihr alle seid auch verantwortlich, dass es uns in den nächsten Jahren, nächsten Jahrzehnten und die nächsten 100 Jahren in unserem Österreich  gut geht. Wir müssen lernen Streitereien zu beenden und uns wieder vertragen.

Euch geht es auch manchmal besser manchmal schlechter. Ihr vertragt euch an manchen Tagen sehr gut miteinander und an anderen Tagen streitet ihr.

So ist es auch Österreich ergangen: aber es hat in den 100 Jahren eine sehr schlimme Zeit gegeben: Da war in Österreich Krieg. Krieg ist eine furchtbare Zeit, die niemand erleben will.“

Schulchor 

Am Ende unserer schöne und festliche Feier zum Geburtstag der Republik Österreich sang der Chor das Lied: „What a wonderful world“ von Louis Armstrong.

 

 

Mit einem Appell an ein friedvolles Miteinander für die Zukunft ließen die Schüler und Schülerinnen 100 rot-weiß-rote Luftballons im Schulhof steigen.

 

 

 

 

 

Eine gelungene und festliche Feier zum Geburtstag der Republik Österreich! 

Eine gelungene und festliche Feier zum Geburtstag der Republik Österreich! 

 

 

Die Schüler und Schülerinnen der Volksschule Oberpullendorf beschäftigten sich ein Jahr lang mit der Geschichte Österreichs. Sie machten sich als Zeitagenten auf eine geschichtliche Reise. Gemeinsam haben sie 100 Jahre Republik Österreich aufgearbeitet und tolle Ideen, Projekte, Beiträge und Links auf diesem Blog präsentiert.

Die geschichtlichen Fingerabdrücke präsentierten die Kinder dann auch bei einer großartigen Geburtstagsfeier anlässlich 100 Jahre Republik Österreich den Eltern und Großeltern.

Mit einer feierlichen Fanfare, einer großen Torte mit einer burgenländischen, österreichischen und europäischen Zuckerglasur, Liedern, selbst  getexteten Gedichten, Friedenswünschen und geschichtlichen Erläuterungen wurde die Feier gestaltet.

Mit einem Appell an ein friedvolles Miteinander für die Zukunft ließen die Schüler und Schülerinnen 100 rot-weiß-rote Luftballons im Schulhof steigen.

Proben für den Festakt am 9.11.

Proben für den Festakt am 9.11.

Mit viel Fleiß wurden ganz tolle Beiträge von allen Klassen sowie dem Chor einstudiert und geübt.  Wir freuen uns schon auf den offiziellen Festakt am Freitag, 9.11.  Gemeinsam werden wir den Geburtstag der Republik Österreich feiern.

 

 

 

Das ganz besondere Buch!

Ein Buch über die Stadt Oberpullendorf! 

https://read.bookcreator.com/U130FIuUh2ObmLn1kjKW4TLYGGv2/LheHfNTaQTeos7lzWeHG5Q

Die Volksschule Oberpullendorf legt Wert auf den Erwerb der ungarischen Sprache. Im Schuljahr 2014/15 wurde in der 1u Klasse ein zweisprachiges (deutsch-ungarisch) Buchprojekt durchgeführt, anlässlich der 40-Jahrfeier der Stadterhebung von Oberpullendorf. Der Reiseführer wurde im September 2015 präsentiert.

A Felsőpulyai Népiskola nagy hangsúlyt fektet a magyar nyelvoktatásra. A 2014/15-ös tanévben az 1u osztály egy kétnyelvű (német-magyar) könyvprojektet szervezett, Felsőpulya várossá avatásának 40. évfordulójára. Az útikönyvet 2015-ben mutatták be.

Eine seltsame Schrift!

„Wie soll man das nur lesen können?“

„Sieht das aber komisch aus!“

„Das schaut aber lustig aus!“

„Ist das eine andere Sprache?“

„Das ist aber eine seltsame Schrift!“ 

Solche oder auch ähnliche Fragen stellten sich die Zeitagenten der 3ud Klasse. Zwei Rezeptbücher wurden in die Klasse mitgebracht. Diese wurden in der Kurrentschrift verfasst und waren auch schon sehr alt – von der UrUrOma. Es wurde versucht zu lesen, nachzuschreiben, selber zu schreiben und auch laut den anderen Zeitagenten vorzulesen.

Auf Entdeckungsreise!

Fensterblicke in die Vergangenheit

Um die Gegenwart besser verstehen zu können, muss man in die Vergangenheit „schaun“. Das nahmen die Zeitagenten der 3a und 2u ganz genau und betrachteten alle Dinge, die in den letzten 100 Jahren eine Rolle spielten. Gemeinsam erkundeten sie Schätze aus der Zeit ihrer Urgroßväter. Die neugierigen Zeitagenten staunten über Praktisches, Unbekanntes, Skurriles,… Mit Freude wurde gesucht, mitgenommen, hergezeigt und erklärt. Seht selbst!